Homecamp 2012

Vom 25.03.2012 bis zum 31.03.2012, war es in den Räumlichkeiten der EG Muri wieder einmal besonders laut. Über 20junge Erwachsene haben eine Woche lang ihren Alltag miteinander geteilt. Neben dem guten Essen und vielen Musikeinlagen, gab es viel zu lachen und zu teilen.

Das Homecamp wurde, schon fast traditionell, mit einem geschmackvollen Abendessen eingeläutet, welches von freiwilligen Helferinnen, und einem Armeeangehörigen zubereitet worden war. Der restliche Abend verbrachten die einen mit Ping-Pong Matches, während die anderen, mehr oder weniger freiwillig, durch halb Muri spazierten, da Sonntag Abends scheinbar alle Restaurants in der Gegend geschlossen sind.

Am Montag- und Dienstagabend, mussten die Homecamper dann mit etwas weniger Platz auskommen, weil im Gottesdienstraum die Roundabout Gruppen probten, und am nächsten Tag noch das Gemeindeforum stattfand. So holten die einen am Montag nach, was ihnen am Sonntag verwehrt blieb, sie gingen etwas trinken, während andere die Zeit zum Quatschen oder zum Lernen nutzen.